Folgende Stellenanzeigen befinden sich auf Ihrer Merkliste:

Verbraucherschützer*innen (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsicht
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Arbeitsumfang
Vollzeit
Veröffentlicht
30.04.2024
Einsatzort
60439 Frankfurt Am Main


Verbraucherschützer*innen (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsicht

Als Bundesanstalt für Finanzdienst­leistungs­aufsicht (BaFin) setzen wir uns jeden Tag für ein funktions­fähiges, stabiles und integres Finanz­system ein – und damit auch für einen wettbewerbs­fähigen Finanz­platz Deutschland. Als Aufsichts­behörde für Banken, Versicherungen, Finanz­dienstleister und Wertpapier­institute agieren wir am Puls der Finanzwirtschaft und schützen Verbraucherinnen und Verbraucher. Als Teil des Einheit­lichen Aufsichts­mecha­nismus und Abwicklungs­mecha­nismus für die Banken der Eurozone sind wir in Europa und weltweit vernetzt und gestalten europäische und inter­nationale Finanzmarkt­standards mit.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mehrere

Verbraucherschützer*innen (w/m/d) für den Bereich Wert­papier­aufsicht

für eine unbefristete Tätigkeit in Vollzeit oder Teilzeit als Sach­bearbeiter*in an unseren Dienstsitzen in Bonn oder Frankfurt am Main.

In der Abteilung Verbraucherschutz tragen wir dazu bei, dass die Verbraucher*innen am Finanzmarkt fair behandelt werden. Im Interesse aller Verbraucher*innen über­wachen wir Banken, Versiche­rungen und Wertpapierdienstleister und verfolgen Missstände. Wir setzen uns für ein trans­parentes und verständliches Angebot von Finanz- und Versicherungs­produkten sowie Finanzdienst­leistungen ein. Mit Informationen und einer breiten Aufklärung über Finanzthemen stärken wir die Finanzkompetenz der Verbraucher*innen. Damit leisten wir einen Beitrag zum Schutz der Verbraucher*innen vor Risiken am Finanz­markt.

Ihre Aufgaben sind u. a.

  • Aufsicht über das Verhalten von Kreditinstituten, Versicherungs- und Wertpapier­dienstleistungs­unternehmen gegenüber Verbraucher*innen am Finanz­markt
  • Vernetzung mit allen internen Fachbereichen
  • Bearbeitung von Grundsatz­fragen des finanziellen Verbraucherschutzes und Mitarbeit an gesetz­lichen und regulatorischen Vorschriften, national und international
  • Marktmonitoring durch Auswertung von internen und externen Daten, Initiierung von eigenen Marktuntersuchungen und Mystery-Shopping-Aktionen
  • Verbraucher*innen-Aufklärung und Stärkung der Finanz­kompetenz
  • Bearbeitung von Beschwerden
  • Zusammenarbeit mit anderen Verbraucher­schutz­organi­sationen

Das bieten wir

  • Einbindung in ein Team von Spezialist*innen, für die der Informations- und Wissens­austausch selbst­verständlich ist
  • Umfassende Einarbeitung in Abhängigkeit von Ihrer persön­lichen Erfahrung und individuelle Qualifizierungs­möglichkeiten (z. B. Englisch­kurse, Fachseminare)
  • Die Möglichkeit, innerhalb Ihres Aufgaben­bereichs eigenverant­wortlich zu agieren
  • Flexible Arbeitszeit­gestaltung (Gleitzeit mit Freizeit­ausgleich, Möglichkeit zur Teilzeit)
  • Mobiles Arbeiten mit grds. 40 % Mindest-Präsenz im Büro
  • Umfangreiche Sozial­leistungen und Benefits (u. a. vergünstigtes Jobticket, Kantinen-Nutzung, kostenlose Parkplätze, eigene Kindertages­stätte, betriebliche Alters­versorgung für Angestellte über die VBL)
  • Eine Einstellung im öffentlichen Dienst nach Entgeltgruppe 9b TVöD – zuzüglich einer Stellen­zulage und Weihnachts­geld
  • Die grundsätzliche Möglichkeit einer Verbeamtung; es können sich auch Beamt*innen des gehobenen Dienstes bis Besoldungs­gruppe A 11 BBesO bewerben
  • Die Möglichkeit einer vorüber­gehenden Verwendung außerhalb der BaFin auf nationaler und europäischer Ebene, z. B. beim BMF, der EZB oder den Europäischen Aufsichts­­behörden

Das bringen Sie mit

  • Sie haben mit mindestens der Note "gut" ein Hochschul­studium (Bachelor / FH-Diplom) der Wirtschafts- oder Verwaltungs­­wissen­schaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung (z. B. Wirtschafts­informatik, Wirtschafts­recht) Abgeschlossenen
    ODER
    Sie haben mit mindestens der Note "befriedigend" ein Hochschul­studium (Bachelor / FH-Diplom) Abgeschlossenen, das den Zugang zum gehobenen Dienst ermöglicht, abgeschlos­sen und verfügen zwingend über mindestens fünf Jahre einschlägige Berufs­erfahrung im Finanzbereich
  • Sie besitzen eine Affinität zu Themen des Finanzmarktes
  • Sie sind in der Lage, die Abteilung Verbraucher­schutz intern, aber v. a. auch im Außenauftritt gegenüber Bürger*innen sowie Aufsichts­objekten (auch in Konflikt­situationen) souverän zu vertreten
  • Sie verfügen über eine ausgeprägte eigenverant­wortliche Arbeitsweise
  • Sie überzeugen Kolleg*innen sowie Externe aufgrund Ihres wertschätzenden Umgangs sowie Ihrer klar auf die Sache ausgerichteten Vorgehensweise
  • Sie besitzen die digitalen Kompetenzen, um in einem durch Digitalisierung geprägten Umfeld neue Entwicklungen zu verstehen und einzuordnen
  • Sie sind offen für die Arbeit in Projekten bzw. projektären Strukturen und besitzen idealer­weise Erfahrungen in Work­shop- und Moderations­techniken, agiler Arbeitsweise oder sogar im Projekt­manage­ment
  • Sie haben sehr gute Kenntnisse der englischen Sprache

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrung im Finanz­sektor oder der öffentlichen Verwaltung, auch z. B. in Form einer einschlägigen Berufs­ausbildung
  • Kenntnisse über den Vertrieb von Bank-, Versicherungs- und Wertpapierdienstleistungen

Wir setzen voraus, dass Sie bereit sind, Dienstreisen zu unternehmen. Dienstreisen können auch mehrere Tage dauern, sind aber in der Regel planbar.

Wir freuen uns auf Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis zum 26.05.2024 unter der Kennzahl 2024/0104c.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte als eine Datei im PDF-Format an: Karriere[AT]bafin.de.
Führen Sie darin insbesondere bitte aus, inwieweit Sie das Anfor­derungs­­profil erfüllen, und fügen Sie Ihren Lebenslauf, Nachweise der erforderlichen Abschlüsse sowie Ihnen vorliegende Arbeits­zeugnisse bzw. Beurteilungen bei.

Gerne können Sie sich schon vor dem Ende Ihres Studiums bewerben. Allerdings müssen Sie das Studium innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf dieser Ausschreibung erfolgreich abschließen. Es reicht aus, wenn Sie dann ein vorläufiges Zeugnis vorlegen, aus dem sich die Abschlussnote ergibt.

Bei Fragen zum Aufgabengebiet stehen Ihnen Herr Linke (0228/4108-3161) und Herr Dr. Yoo (0228/4108-4396) gerne zur Verfügung. Bei allen weiteren Fragen zum Bewerbungsverfahren kontaktieren Sie bitte Herrn Stammer (0228/4108-4905).

Die BaFin fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Sie werden nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen sind in der BaFin willkommen und werden im Falle gleicher Eignung nach Maßgabe des SGB IX bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erbeten.

Hinweise zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.bafin.de/datenschutz-bewerbungsverfahren.

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) http://www.bafin.de http://www.bafin.de https://files.relaxx.center/kcenter-google-postings/kc-10676/logo_google.png

2024-05-26T21:59:59Z FULL_TIME EUR

YEAR null

2024-04-29

Bonn 53117 Graurheindorfer Straße 108

50.74881859999999 7.093369999999999

Frankfurt am Main 60439 Marie-Curie-Straße 24-28

50.17106 8.63726

Verbraucherschützer*innen (w/m/d) für den Bereich Wertpapieraufsicht Festanstellung Vollzeit Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) Bonn, Frankfurt am Main Aktien Bankkaufmann Finanzen Kauffrau Kaufmann Verwaltung Wirtschaft Wirtschaftswissenschaft Weitere: Sonstige Branchen Finanzen,Wirtschaftsprüfung,Kaufleute, Verwaltung Festanstellung Vollzeit Mit Berufserfahrung Die BaFin mit ihren Standorten in Bonn und Frankfurt am Main vereinigt die Aufsicht über Banken, Finanzdienstleister, Versicherer und den Wertpapierhandel unter einem Dach.


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf job24


job24

Top
Stellenmarkt JOBELITE.com
Design und Konzept: jonogroup
(C) 1997-2024 job24