job24 - Jobs finden mit job24 Zurück/     Drucken/     Weiterempfehlen/     Merken/
 
22.09.2021


Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)

Die Stadt Bad Soden am Taunus mit rund 22.800 Einwohnern liegt in bester Lage am Südhang des Taunus inmitten der dynamischen Rhein-Main-Region und bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

In der Abteilung Organisation und Personal der Stadt Bad Soden am Taunus ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden zu besetzen:

Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d)

Aufgaben:

Die Abteilung Organisation und Personal ist u.a. verantwortlich für die Digitalisierung, die Implementierung eines Dokumenten­manage­mentsystems sowie die Umsetzung des Online­zugangsgesetzes bei der Stadtver­waltung Bad Soden am Taunus. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört u.a.

  • die Entwicklung und Fortschreibung eines Digitalisierungskonzeptes zur Umsetzung der Maßnahmen aus dem Onlinezugangs­gesetz
  • die verwaltungsübergreifende Vernetzung und Priorisierung der Digitalisierungs­projekte
  • die fachliche Betreuung des Dokumenten­managementverfahrens einschließlich zugehöriger Fachapplikationen und Infrastrukturkomponenten wie
    • inhaltliche Beratung und Begleitung der einzelnen Bereiche/Aufgabengebiete bei der Umsetzung von Geschäftsprozessoptimierungen
    • Beratung und Betreuung von Multiplikatoren und Anwendern
    • Begleitung produktiver Organisationseinheiten bei der praktischen Arbeit mit den eingesetzten zentralen Applikationen und Fachverfahren
    • Entwicklung inhaltlicher Methoden, Konzepte und Technologien zur Optimierung von Arbeitsprozessen (Business Process Management)
    • Erstellung von Epics, User Stories und Pflege des Backlogs
    • Qualitätssicherung und Testing
  • Mitarbeit in neuen Digitalisierungs-Projekten wie
    • laufende Projektplanung, -steuerung und -controlling sowie die zugehörige Dokumentation
    • Vorbereitung und Abstimmung von inhaltlichen Change Requests zur Optimierung und Weiterentwicklung funktionaler Module von Verfahren
    • Standardisierte Aufnahme und Analyse sowie Dokumentation von Verwaltungs-prozessen
    • Erarbeitung von fachlichen Pflichtenheften
  • Mitarbeit in verschiedenen Projekt- und Arbeitsgruppen im Rahmen der Weiterentwicklung und Umsetzung des Digitalisierungskonzeptes

Ihr Profil:

  • Erfolgreich Abgeschlossenenes Studium (Bachelor oder Diplom (FH)) in den Studienrichtungen Verwaltungsinformatik, E-Government, Verwaltungsmanagement oder Verwaltungswissenschaft oder sonstige gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen
  • mehrjährige inhaltliche Berufserfahrung in Organisations-, IT- und Change Management –Projekten
  • Kenntnisse des Onlinezugangsgesetzes
  • Ausgeprägtes Verständnis von prozessorientiertem Arbeiten, Kenntnisse praxisnaher Projektmanagement- sowie Moderationstechniken
  • Erfahrungen in der Analyse, Dokumentation und Umsetzung von Veränderungsprozessen
  • Idealerweise Prozesskenntnisse der öffentlichen Verwaltung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint)
  • Lösungsorientiertes Arbeiten
  • Empathie, freundliches Auftreten und Verhandlungsgeschick
  • Durchsetzungsvermögen, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und Teamgeist
  • Führerschein der Klasse B

Unser Angebot:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten in einem engagierten Kollegium
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem E 10/11 TVöD, bei entsprechender Eignung auch bis E 12 TVöD möglich, mit den üblichen Sozialleistungen, wie z. B. Zusatzversorgung, Jahressonderzahlung und Leistungsentgelt
  • Weitere freiwillige Leistungen über die Regelungen des TVöD hinaus
  • PremiumJobTicket des Rhein-Main-Verkehrsbundes ohne Eigenbeteiligung durch die Mitarbeiter (m/w/d)

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich, jedoch muss gewährleistet sein, dass die Stelle in vollem Umfang besetzt wird.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Falls eine Schwerbehinderung vorliegt, bitten wir Sie, den Bewerbungsunterlagen einen entsprechenden Nachweis beizufügen.

Bei Fragen zu den Aufgaben und dem Profil wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleitung der Abteilung Organisation und Personal, Herrn Torsten Kiesewetter, unter der Telefonnummer +49 6196 208-130. Für weitere Fragen steht Ihnen der Personalservice unter der Telefonnummer +49 6196 208-113 oder -114 sowie unter der Email-Adresse personalservice[AT]stadt-bad-soden.de zur Verfügung.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise nach Art. 13 Absatz 1 DSGVO unter
https://www.bad-soden.de/fuer-die-buerger/stellenangebote/ im Zusammenhang mit laufenden Bewerbungsverfahren.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich gleich jetzt. Wir freuen uns auf Sie!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) ausschließlich per Mail und im PDF-Format (bitte möglichst gesammelt in einer Datei) bis zum 15.10.2021 an die E-Mail-Adresse personalservice[AT]stadt-bad-soden.de.

Der Magistrat der Stadt
Bad Soden am Taunus
Königsteiner Straße 73
65812 Bad Soden am Taunus

JETZT BEWERBEN!

Digitalisierungsbeauftragter (m/w/d) Festanstellung Vollzeit Magistrat der Stadt Bad Soden am Taunus Bad Soden am Taunus Administration Analog Datenverarbeitung Datenverarbeitungssysteme Digital Digitalisierungsprozesse Elektronische IT Information Informationstechnologie Katalogisierung Langzeitarchivierung Marketing Mediaplanung Medienfachfrau Medienfachmann Officer Projektmanagement Sachbearbeitung Teilzeit Umsetzer Vollzeit Öffentlicher Dienst & Verbände IT-Projektmanagement,Systemadministration Festanstellung Vollzeit Mit Berufserfahrung Die Stadt Bad Soden am Taunus mit rund 22.700 Einwohnern liegt in bester Lage am Südhang des Taunus inmitten der dynamischen Rhein-Main-Region und bietet eine hohe Wohn- und Lebensqualität.

Zur Bewerbung



 
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf job24